Last Days Resource Pack 1.7.10/1.7.9

Credits: dereksmith
Quelle: Download

In diesem Artikel findest Du unser Review zum Last Days Resource Pack 1.7.10/1.7.9. Das Texture Pack von dem Modder namens „dereksmith“ erfreut sich immer noch einer großen Beliebtheit, obwohl es mittlerweile schon einige Monate auf dem Markt ist. Wie man sich aus dem Namen schon fast denken kann, sind die Texturen alle sehr düster und erzeugen eine Atmosphäre von einer Apokalypse. Vergleichbar sind einige der Texturen mit dem ebenfalls von uns vorgestellten Genuine DayZ Resource Pack, wobei diese hier noch etwas dunkler und düsterer werden. Wer also eine zerstörte oder verstrahle Minecraft-Maps hat und gerne ein Gefühl von einer Apokalypse aufkommen lassen will, der sollte sich das Last Dayz Resource Pack auf jeden Fall einmal anschauen.

Durch die Auflösung von 32×32 ist auf jeden Fall für ausreichend Details gesorgt und die Texturen können sich aus der Ferne als auch aus der Entfernung sehen lassen. In den nachfolgenden Screenshots von dem Entwickler namens „dereksmith“ kannst Du dir bereits einen ersten Eindruck von dem machen, was dich nach der Installation von dem Texture Pack erwartet.

Daneben haben wir dir auch noch ein Video vom Last Days Resource Pack 1.7.10/1.7.9 verlinkt, das die einzelnen Texturen nochmal in voller Pracht zeigt. Der Entwickler ist übrigens sehr aktiv, sodass die Texturen immer recht schnell für die neue Minecraft-Version wie 1.7.10/1.7.9 aktualisiert werden.

Last Days Resource Pack – Screenshots

In den folgenden Screenshots von dem Last Days Resource Pack kann man einige abgewrackte Gebäude sehen, die mit den düsteren Texturen nochmal um ein Vielfaches besser aussehen, als mit den originalen Minecraft-Texturen.

Bildquelle: dereksmith

Video

Im folgenden YouTube-Video sieht man die einzelnen Texturen nochmal sehr detailliert.

Installation

Die Installation von dem Last Days Resource Pack verläuft genauso ab, wie bei anderen RP für Minecraft.

  1. Lade dir das ZIP-Paket über den offiziellen Download-Link herunter.
  2. Verschiebe das ZIP-Paket in den Minecraft Resource Pack Ordner unter “%appdata%/.minecraft/resourcepacks”.
  3. Starte Minecraft und aktiviere die Texturen über die Optionen.

Jetzt fehlt nur noch die richtige Minecraft Map und man hat das perfekte Setting für eine virtuelle Apokalypse.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>